GWT von Google gibt es auch ein Eclipse-Projekt, dass den Gedanken aufnimmt, Webanwendungen komplett in Java zu bauen. Sowas ist höchst interessant. Wenn ich jetzt noch rausfinde, dass man z.B. aus RAP sowohl Web- wie auch Desktop-Anwendungen bauen kann, bin ich dabei! :-)

"> GWT von Google gibt es auch ein Eclipse-Projekt, dass den Gedanken aufnimmt, Webanwendungen komplett in Java zu bauen. Sowas ist höchst interessant. Wenn ich jetzt noch rausfinde, dass man z.B. aus RAP sowohl Web- wie auch Desktop-Anwendungen bauen kann, bin ich dabei! :-)

"> GWT von Google gibt es auch ein Eclipse-Projekt, dass den Gedanken aufnimmt, Webanwendungen komplett in Java zu bauen. Sowas ist höchst interessant. Wenn ich jetzt noch rausfinde, dass man z.B. aus RAP sowohl Web- wie auch Desktop-Anwendungen bauen kann, bin ich dabei! :-)

" />
KOPIS.DE

Auf diesen Seiten findest Du die Projekte und Blogposts von Carsten Ringe.

Fundstück - Rich Ajax Platform

03 April 2008

Hm, langsam nimmt die ganze Web2.0-Sache auch für Java-Entwickler Fahrt auf. Neben dem superduper GWT von Google gibt es auch ein Eclipse-Projekt, dass den Gedanken aufnimmt, Webanwendungen komplett in Java zu bauen. Sowas ist höchst interessant. Wenn ich jetzt noch rausfinde, dass man z.B. aus RAP sowohl Web- wie auch Desktop-Anwendungen bauen kann, bin ich dabei! :-)

The RAP project enables developers to build rich, Ajax-enabled Web applications by using the Eclipse development model, plug-ins with the well known Eclipse workbench extenstion points, JFace, and a widget toolkit with SWT API using qooxdoo for the client-side presentation. The project has graduated from incubation and released its 1.0 release.

Angucken bei Eclipse.org: Rich Ajax Platform RAP