Zumindest öffnet Amazon die Vertriebsplattform für deutsche Anbieter, schreib Basic Thinking. Dazu gibt es auch eine Pressemeldung von Amazon. Damit wird der Amazon Kindle DX immer interessanter für mich, bisher hat mich die ausschliesslich amerikanische Literatur abgehalten. Wenn jetzt die deutschen Bestseller bzw. nicht nur die Nischenbücher auf dem Kindle erscheinen, dann werde ich mir in ein paar Wochen so ein Gadget zulegen.

"> Zumindest öffnet Amazon die Vertriebsplattform für deutsche Anbieter, schreib Basic Thinking. Dazu gibt es auch eine Pressemeldung von Amazon. Damit wird der Amazon Kindle DX immer interessanter für mich, bisher hat mich die ausschliesslich amerikanische Literatur abgehalten. Wenn jetzt die deutschen Bestseller bzw. nicht nur die Nischenbücher auf dem Kindle erscheinen, dann werde ich mir in ein paar Wochen so ein Gadget zulegen.

"> Zumindest öffnet Amazon die Vertriebsplattform für deutsche Anbieter, schreib Basic Thinking. Dazu gibt es auch eine Pressemeldung von Amazon. Damit wird der Amazon Kindle DX immer interessanter für mich, bisher hat mich die ausschliesslich amerikanische Literatur abgehalten. Wenn jetzt die deutschen Bestseller bzw. nicht nur die Nischenbücher auf dem Kindle erscheinen, dann werde ich mir in ein paar Wochen so ein Gadget zulegen.

" />
KOPIS.DE

Auf diesen Seiten findest Du die Projekte und Blogposts von Carsten Ringe.

Endlich auch deutsche Literatur auf dem Amazon Kindle.

15 January 2010

Zumindest öffnet Amazon die Vertriebsplattform für deutsche Anbieter, schreib Basic Thinking. Dazu gibt es auch eine Pressemeldung von Amazon. Damit wird der Amazon Kindle DX immer interessanter für mich, bisher hat mich die ausschliesslich amerikanische Literatur abgehalten. Wenn jetzt die deutschen Bestseller bzw. nicht nur die Nischenbücher auf dem Kindle erscheinen, dann werde ich mir in ein paar Wochen so ein Gadget zulegen.

Ich bin es nämlich bald leid, dauernd meine Regale umzuräumen bzw. neue Regale anzuschaffen, um meine Bücher unterzubringen. Ganz zu schweigen von dem Dilemma, das man unterwegs immer nur ein oder zwei Bücher dabei hat.