MD5-Hashsumme. Diese Funktion brauchte ich für die Validierung einer API-Anfrage. Dort sollte neben der Argumentliste auch eine Hashsumme der Argumente plus einem geheimen Schlüssel übermittelt werden. Nach ein paar erfolglosen Versuchen, aus der Package Documentation schlau zu werden, half mir (wieder einmal) Stackoverflow weiter.

"> MD5-Hashsumme. Diese Funktion brauchte ich für die Validierung einer API-Anfrage. Dort sollte neben der Argumentliste auch eine Hashsumme der Argumente plus einem geheimen Schlüssel übermittelt werden. Nach ein paar erfolglosen Versuchen, aus der Package Documentation schlau zu werden, half mir (wieder einmal) Stackoverflow weiter.

"> MD5-Hashsumme. Diese Funktion brauchte ich für die Validierung einer API-Anfrage. Dort sollte neben der Argumentliste auch eine Hashsumme der Argumente plus einem geheimen Schlüssel übermittelt werden. Nach ein paar erfolglosen Versuchen, aus der Package Documentation schlau zu werden, half mir (wieder einmal) Stackoverflow weiter.

" />
KOPIS.DE

Auf diesen Seiten findest Du die Projekte und Blogposts von Carsten Ringe.

Learning Golang #2, oder Wie erstelle ich eine MD5-Hashsumme?

04 March 2010

Weiter geht’s. Diesmal mit der Erstellung einer MD5-Hashsumme. Diese Funktion brauchte ich für die Validierung einer API-Anfrage. Dort sollte neben der Argumentliste auch eine Hashsumme der Argumente plus einem geheimen Schlüssel übermittelt werden. Nach ein paar erfolglosen Versuchen, aus der Package Documentation schlau zu werden, half mir (wieder einmal) Stackoverflow weiter.

Das ist übrigens auch der schwierigste Teil von Golang bis jetzt: Herausfinden, welche Funktion man aus einem Package gerade benötigt und vor allem wie man sie aufruft.

package main

import (
   "fmt"
   "crypto/md5"
   "hash"
)

func main() {
    original :="my string comes here"
    var h hash.Hash = md5.New()
    h.Write([]byte(original))
    fmt.Printf("%s: %xn", original, h.Sum())
}