Umstellung der Gewohnheiten


Seit einem Monat trainiere ich nun in meinem Keller, statt im Fitnessstudio. Ich habe dafür ein Rack, eine Hantelbank (bei der ich mich wohl verkauft habe), eine SZ-Stange und ca. 80kg Gewicht. Das reicht noch nicht ganz, es fehlt noch eine Langhantelstange und ca. 40kg Gewicht.

Und es fehlt mir die Umgewöhnung, dass jetzt “zuhause sein” nicht mehr bedeutet “untätig herumhängen”.

Ich muss in den nächsten Tagen daran arbeiten, dass ich einfach nach der Arbeit nicht mehr in die Wohnung gehe und erstmal eine Pause einlege, in der ich etwas koche oder lese, sondern dass “nach hause kommen” ab jetzt heißt “im Keller trainieren”.

In den letzten Jahren habe ich mich aber erfolgreich dahin konditioniert, dass ich immer nach dem Training zuhause war und anschliessend höchstens noch ein wenig Hausarbeit erledigen musste. Jetzt muss ich genau gegen diese Verknüpfung arbeiten und das wird wohl noch dauern…

Weitere Artikel

Dark Mode für Firefox und Thunderbird

Video Thumbnails unter Windows erstellen

Eindrücke aus Red Dead Redemption 2

Neuer Bluray Player: PS4

How to hardware reset the new Oura ring

Neuer Monitor: Dell S2716DG

Ein paar Bilder

Endlich da: Mein Oura Ring

Quick changelog with git

Pik Ass in Destiny 2