Abgeholt: Fitbit


Heute morgen hab ich mein Fitbit abgeholt. Das ganze lag natürlich beim Zoll und nach der Zahlung von rund 20€ konnte ich die kleine Packung mitnehmen. Kompliment nochmal an das Zollamt Pinneberg - ich war kaum 15 Minunten im Amt, alles lief schnell und ohne Probleme ab. Und um 07:30h war auch kein großer Andrang und ich konnte direkt zum Beamten durchmarschieren. Die Busfahrt dorthin hat zwar lange gedauert, verlief aber auch ohne Hektik und Zwischenfälle.

Das Gadget selber ist noch kleiner als ich erwartet hatte. Nachdem ich es mir an die Hosentasche geklickt hab, bemerk ich es kaum noch. Ich werd also öfter kontrollieren, ob es überhaupt noch da ist. ;-) Nach einer kurzen Zeit in der Ladestation zählt das Fitbit schon meine Schritte mit. Heute abend muss ich noch die Synchronisationssoftware installieren und das Fitbit mit meinem Account auf www.fitbit.com verbinden.

Eins muss ich jetzt schon sagen: Das Display ist cool. Wirklich cool. Erst dachte ich, es wäre gar keins vorhanden, weil das komplette Gehäuse schwarz ist. Erst auf Knopfdruck wird die blaue Anzeige sichtbar. Durch kurzes Drücken wechselt man durch die verschiedenen Anzeigen, am interessantesten ist wohl die einfache Anzeige der Schritte. Um in den Schlafmodus zu wechseln, hält man den Knopf mindestens 2 Sekunden gedrückt - aber das ganze Prozedere beschreibt das Handbuch sehr viel besser als ich.

In den nächsten Tagen werd ich noch den ersten Bericht schreiben, dann gibt es auch ein paar Bilder und Screenshots. ;-)

Weitere Artikel

Aufbau eines Hackintosh

Enable request logging in Jetty 9.1

Hacktoberfest 2017

Automatische Erneuerung von Lets Encrypt Zertifikaten

Neue Antennen für meine Fritzbox

Fitness vs Gesundheit

Renaissance Periodization, Teil 2

Der letzte PR

Fahrrad geklaut

Erstes Review des Sony XZ Premium