Verschwindet die Piratenpartei schon wieder?


Bei torrentfreak.com liest man, dass die schwedische Piratenpartei nicht in das schwedische Parlament einziehen wird:

2009 was a breakthrough year for the Swedish Pirate Party movement. With more than 7 percent of the vote, the Swedish Pirate Party secured two seats in the European Parliament.

Today the Swedes voted for their national Parliament. If the turnout equalled that of last year, the Party would secure more than a dozen seats as the threshold for entering the Parliament in Sweden is 4 percent. However, this was easier said than done.

Steht so eine Wahlschlappe auch den deutschen Piraten bevor? Wird die Partei den Großteil ihrer Wähler wieder verlieren?

Das hiesse, es wären viele Protestwähler und wenig politisch Interessierte. Das kann ich eigentlich nicht glauben. Es geht chaotisch zu, in den Mailinglisten, auf den Bundesparteitagen, bei den Vorstandswahlen und anderen offiziellen Anlässen. Aber es geht so chaotisch zu, weil die Leute sich für die Themen der Piraten interessieren und mitmachen wollen. Und weil in der Piratenpartei gerade nicht die altgedienten Politiker sind, die seit 20 Jahren versuchen, so viel Macht wie möglich anzuhäufen.

Vielleicht bin ich etwas zu naiv, aber ich denke, die Piratenpartei wird auch bei den kommenden Wahlen (Neuwahlen 2011 in SH anyone?) wieder mitmischen und ein annehmbares Ergebnis erzielen. MitLiquid Feedback wird gerade das interessanteste Experiment zu direkter Demokratie durchgeführt, und ich befürchte, die Triebfeder Netzsperren spielt auch bei den kommenden Wahlen eine Rolle… :-(

Also, Leinen los!

 

 

Weitere Artikel

Aufbau eines Hackintosh

Enable request logging in Jetty 9.1

Hacktoberfest 2017

Automatische Erneuerung von Lets Encrypt Zertifikaten

Neue Antennen für meine Fritzbox

Fitness vs Gesundheit

Renaissance Periodization, Teil 2

Der letzte PR

Fahrrad geklaut

Erstes Review des Sony XZ Premium