Was bringt mir Microsoft Kinect?


Mittlerweile gibt es für jede Konsole einen Bewegungssensor. Allerdings ist Microsoft Kinect für mich das interessanteste, denn bei dem System braucht man gar keinen Controller mehr - die Bewegungen werden vom Körper abgelesen.

Microsoft Kinect gibt es zum Preis von ca. 150€ im Handel. Oder als Xbox Kinect Bundle für 300€, dann hat man auch gleich die Xbox 360 Slim, ein sehr viel besseres Gerät als die "alten" 360.

Aber welche Spiele gibt es für Kinect? Als erstes findet man dieüblichen: Sportspiele mit lustig-bunten Avataren, Pseudo-Fitnessspiele zur Figurverbesserung und vielleicht noch Tennis. Keins der Spiele würde ich jetzt spielen, keins davon reizt mich zum Kauf von Kinect. Wenn es ein Spiel wie Dragon Age Origins oder Brütal Legend oder einfach Lego Indiana Jones gibt, dann werde ich nochmalüber den Kauf nachdenken.

Trotzdem: Die Funktionsweise von Microsoft Kinect ist eine echte Innovation für die Spieleindustrie. Der Spieler stellt sich einfach vor seine Xbox, das System erkennt automatisch die Anzahl der Spieler, die Bewegungen und setzt alles in die Steuerung um. Ich hoffe, da kommen einige Neuerungen für Spiele heraus, die wir jetzt noch nicht erkennen und die in den Genres echte Innovationen bringen.

Ich hab allerdings gelesen, dass man vor dem Kauf den Platz im Wohnzimmer nachmessen sollte. Anscheinend hat Microsoft Kinect in kleinen Räumen hin und wieder Probleme, die Spieler eindeutig zu identifizieren, was zu seltsamen Zuckungen in der Bedienung führen soll.

Weitere Artikel

Aufbau eines Hackintosh

Enable request logging in Jetty 9.1

Hacktoberfest 2017

Automatische Erneuerung von Lets Encrypt Zertifikaten

Neue Antennen für meine Fritzbox

Fitness vs Gesundheit

Renaissance Periodization, Teil 2

Der letzte PR

Fahrrad geklaut

Erstes Review des Sony XZ Premium