Will Apple wirklich Amazon vom Iphone verdrängen?


Was ist denn heute los? Leiden die Firmen alle an Frühjahrsumnachtung? Nach Sony leistet sich auch Apple (wieder) einen ordentlichen Ausrutscher und will alle Käufe auf dem Iphone durch ihren eigenen Shop routen. Es wäre dann also nicht mehr möglich, in der Amazon Kindle for Iphone App ein Buch zu kaufen, weil das nur auf Amazons Internetseite gekauft und erst anschliessend auf die Kindle for Iphone App übertragen werden kann.

Hier ist der relevante Teil:

Apple spokesperson Trudy Miller tells us, "We are now requiring that if an app offers customers the ability to purchase books outside of the app, that the same option is also available to customers from within the app with in-app purchase." How is this going to nuke the Kindle app? Because Apple takes a 30% cut of every in-app sale. There's no way Amazon is going to pay Apple a 30% tax on every Kindle eBook sold on an iOS device. Therefore, Amazon could just abandon Apple's store instead of paying up.

via Apple Just Declared War On Amazon Kindle.

Amazon wird bestimmt nicht Itunes für den gesamten Kaufprozess nutzen. Und sie werden auch nicht ihre Ebooks irgendwie Apple zur Verfügung stellen. Und sie werden erst recht nicht 30% des Preises an Apple durchreichen. So dumm kann Amazon nicht sein.

Ich kann dazu nur eins sagen: Entwickelt einfach keine Anwendungen für spezielle Endgeräte, entwickelt Webseiten, die mobile Browser unterstützen. Und zwar so, dass man die Seite sowohl am Desktop als auch auf Mobilgeräten nutzen kann. Dann kann euch da keiner ein Vertriebsmodell aufdrücken und ihr könnt selbst entscheiden, wann ihr welches Geld an wen zahlen wollt.

Weitere Artikel

Dark Mode für Firefox und Thunderbird

Video Thumbnails unter Windows erstellen

Eindrücke aus Red Dead Redemption 2

Neuer Bluray Player: PS4

How to hardware reset the new Oura ring

Neuer Monitor: Dell S2716DG

Ein paar Bilder

Endlich da: Mein Oura Ring

Quick changelog with git

Pik Ass in Destiny 2