Politiker können sich mittlerweile alles erlauben.


Fefe drückt das schon richtig aus:

Dieses Gefasel von christlichen Werten, Ehre, Anstand und Moral bei Politikern ist auch jetzt schon eine Farce, aber bisher ist es so, dass es Konsequenzen hat, wenn man beim Bescheißen erwischt wird als Politiker. Wenn wir die Konsequenzen abschaffen, indem wir den Guttenberg weiter im Amt verweilen lassen, dann ist das ein Dammbruch. Dann werden die in Zukunft nicht mal versuchen müssen, Ehre, Anstand und Moral zu simulieren. Diesen Präzedenzfall müssen wir verhindern!

Was soll das denn bitte sein, wenn man aus Eitelkeit oder zur Steigerung der Karrierechancen als Politiker einen Doktortitel erlangen will, dabei aber aus anderen arbeiten kopiert und nicht mal die einfachste Regel bei der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten (Hier ist ein PDF der Uni Bayreuth über einige Richtlinien) beachtet, und anschliessend nicht mal zurücktreten will? Wenn das Plagiat eindeutig erwiesen ist und die Uni schon den Titel zurücknimmt?

Und dann bittet er um Rücknahme des Titels? Ist sich aber keiner Täuschung bewußt? Ja genau…

Es geht schon nicht, wenn Politiker ihre Wahlversprechen eher als grobe Richtlinien sehen und sich gern mal darüber hinwegsetzen. Aber wenn sowas jetzt auch für Doktortitel gelten soll, läuft was falsch.

Update: Am Samstag gibt es in Berlin eine Demonstration. Wer Zeit hat, sollte da mal hingehen - vielleicht kann man schonmal das Schuh-Werfen üben. ;-)

Weitere Artikel

Der letzte PR

Fahrrad geklaut

Erstes Review des Sony XZ Premium

Unterschiedliche Sichtweisen

Vorbestellt: Sony Xperia XZ Premium

Giants Run 2017

Gelesen: SciFi Serie 'The Expanse'

Neue Tastatur: Pok3r Vortex RGB

New minecraft survival mod for 1.11.2

Änderungen beim Flug mit Quadkoptern