Fitbit Java Client wird Open Source


Huch, der Artikel war leer. Irgendwie klappt das Posten per HTML-Email noch nicht so richtig.

Die Entwickler bei Fitbit haben sich entschlossen, den Fitbit Java Client für die API als Open Source freizugeben:

We're releasing this code now in response to developer feedback. You guys have found issues in the code, and we don't want to bottle-neck your application development. This way you can fix anything you need to without our direct involvement, and we can pull your changes back in to make them available to other developers.

Das Repository gibt es unter https://github.com/pmolettiere/fitbit4j - ich hab bereits meine Watchlist aktualisiert. ;-)

Bis jetzt bin ich wirklich zufrieden mit der API. Die Fitbit Developer Group ist gut besucht und hilfreich, falls man auf Probleme stossen sollte. Man bekommt schnell Feedback von den Entwicklern und es haben sich bereits ein paar interessante Projekte gefunden, unter anderem ein Fitbit Export-Tool für Google Docs.

Mittlerweile hat man genug Möglichkeiten, seine Daten freizubekommen und es gibt keinen Grund, kein Fitbit zu haben. :-)

Weitere Artikel

Dark Mode für Firefox und Thunderbird

Video Thumbnails unter Windows erstellen

Eindrücke aus Red Dead Redemption 2

Neuer Bluray Player: PS4

How to hardware reset the new Oura ring

Neuer Monitor: Dell S2716DG

Ein paar Bilder

Endlich da: Mein Oura Ring

Quick changelog with git

Pik Ass in Destiny 2