Haarepflege für Männer?


Wieso gibt es in der letzten Zeit eigentlich so viel Werbung für Haarpflegeprodukte (bzw. allgemein Pflegeprodukte) für Männer? Hat die Industrie nicht mehr genug Raum für Wachstum bei Produkten für Frauen?

Wenn ich die Werbung auf meinem HDD-Rekorder weiterspule, sehe ich auf jeden Fall immer mehr Produkte, die explizit für Männer beworben werden. Falls das “volle” Haar mal dünner wird, bekommt der Mann von heute “professionelle Haarpflege, die man sich leisten kann”.

Und die Models sind allesamt von diesem langhaarigen, waschbrettbäuchigen Sufertyp, bei dem überhaupt noch gar kein Glatzenansatz zu sehen ist… Und natürlich wird der Surfertyp von einer langbeinigen, langhaarigen Schönheit auf dem Friseurstuhl behandelt - und es muss ja eine Behandlung sein, wieso sollte man sonst soviel Geld für ein Waschmittel ausgeben? Quasi etwas medizinisches, denn das beste ist gerade gut genug für die eigenen Haare!1!!elf!

Manchmal schalte ich dann auf Wiedergabe und mache sogar den Ton an. Vielleicht verpasse ich ja gerade wertvolle Informationen, die mein Weltbild wieder geraderücken und mir eventuell schon lange aufgetretene Probleme mit meinem Haupthaar aufzeigen.

Oder ich drück auf Pause und nutze die Zeit, um mit dem Langhaarschneider die Unvollkommenheiten wegzurasieren. :-)

Weitere Artikel

Eindrücke aus Red Dead Redemption 2

Neuer Bluray Player: PS4

How to hardware reset the new Oura ring

Neuer Monitor: Dell S2716DG

Ein paar Bilder

Endlich da: Mein Oura Ring

Quick changelog with git

Pik Ass in Destiny 2

Neue Drohne: DJI Mavic Air

Confirmed: Changes to the Crossfit Games