Gute Vorsätze für 2012


Ich habe natürlich keine guten Vorsätze für 2012 gefasst, weil ich diese “Ich wünsche mir was zu Neujahr”-Aktion ziemlich sinnlos finde. Wenn man etwas ändern will, wartet man nicht bis zum 1. Januar, sondern man fängt einfach an.

Trotzdem: Wenn in eurem Fitnessstudio jetzt die wilden Horden von Fitnesswilligen auftauchen, dann solltet ihr nicht zu laut darüber meckern - auch wenn die meisten Ende Januar wieder verschwunden sind. Ein bißchen zu tun ist immer besser als gar nichts zu tun.

Gebt also Hilfestellung, wenn jemand etwas verloren aussieht und seid nicht zu unfreundlich. Vielleicht helft ihr dann sogar einem der Fitnesswilligen, etwas länger als 4 Wochen durchzuhalten.

Weitere Artikel

Aufbau eines Hackintosh

Enable request logging in Jetty 9.1

Hacktoberfest 2017

Automatische Erneuerung von Lets Encrypt Zertifikaten

Neue Antennen für meine Fritzbox

Fitness vs Gesundheit

Renaissance Periodization, Teil 2

Der letzte PR

Fahrrad geklaut

Erstes Review des Sony XZ Premium