Highlighty - gebaut mit NodeJS und Redis


Gestern hab ich mich mal hingesetzt und darüber nachgedacht, wie ich eine Webanwendung zum Abspeichern und Anzeigen von kleinen Code-Schnippseln aussehen würde. Und weil ich lieber etwas baue als nur nachzudenken, hab ich mich mit nodejs und redis eine kleine Anwendung gebaut. :-)

Das Ergebnis ist jetzt unter highlighty.herokuapp.com online und kann genutzt werden. Wer sich für die einzelnen Schritte der Erstellung interessiert, kann wie immer im changelog nachlesen, den Sourcecode hab ich nämlich wie immer bei Github abgelegt.

Die Anwendung an sich ist eine ziemlich simple NodeJS-Anwendung mit der Middleware connect, dem SyntaxHighlighter von Alex Gorbatchev und Redistogo als Addon bei Heroku.

Die interessanten Stellen sind Zeile 18 in app.js für die Anbindung von Redis und für die NodeJS-Einsteiger Zeile 9 ff. für die Anbindung von connect als Middleware. Wie man in diesem Commit sieht, habe ich am Anfang alle Funktionen der Middleware selbst programmiert. Aber ich bin ja faul, und hab quasi meinen gesamten selbstgestrickten Code durch connect ersetzt. :-)

Jetzt kann ich also kleine Codeschnippsel online abspeichern und den Link an andere verteilen, die sich anschliessend meinen Code inklusive Syntax Highlighting ansehen können.

Weitere Artikel

Dark Mode für Firefox und Thunderbird

Video Thumbnails unter Windows erstellen

Eindrücke aus Red Dead Redemption 2

Neuer Bluray Player: PS4

How to hardware reset the new Oura ring

Neuer Monitor: Dell S2716DG

Ein paar Bilder

Endlich da: Mein Oura Ring

Quick changelog with git

Pik Ass in Destiny 2