16x4 LCD von Displaytech ausgegraben. Ich war mir nicht sicher, ob es überhaupt noch funktioniert, aber wofür hab ich im Arduino Starter Kit ein Breadboard? Also, fix eine Steckerleiste ans Display gelötet und an den Arduino angeschlossen. ;-)

"> 16x4 LCD von Displaytech ausgegraben. Ich war mir nicht sicher, ob es überhaupt noch funktioniert, aber wofür hab ich im Arduino Starter Kit ein Breadboard? Also, fix eine Steckerleiste ans Display gelötet und an den Arduino angeschlossen. ;-)

"> 16x4 LCD von Displaytech ausgegraben. Ich war mir nicht sicher, ob es überhaupt noch funktioniert, aber wofür hab ich im Arduino Starter Kit ein Breadboard? Also, fix eine Steckerleiste ans Display gelötet und an den Arduino angeschlossen. ;-)

" />
KOPIS.DE

Auf diesen Seiten findest Du die Projekte und Blogposts von Carsten Ringe.

Arduino und ein 16x4 LCD

18 January 2013

Heute habe ich im Keller meine Kartons durchgewühlt und ein altes 16x4 LCD von Displaytech ausgegraben. Ich war mir nicht sicher, ob es überhaupt noch funktioniert, aber wofür hab ich im Arduino Starter Kit ein Breadboard? Also, fix eine Steckerleiste ans Display gelötet und an den Arduino angeschlossen. ;-)

Arduino liefert bereits eine LiquidCristal Library und damit ist das Display ruckzuck im Einsatz. Als Test habe ich ein einfaches Hello World aus den Arduino Beispielen genommen:

...
// initialize the library with the numbers of the interface pins
LiquidCrystal lcd(12, 11, 5, 4, 3, 2);

void setup() {
  // set up the LCD's number of columns and rows:
  lcd.begin(16, 2);
  // Print a message to the LCD.
  lcd.print("hello, world!");
}
...

Hier ist das Ergebnis:

Arduino + 16x4 LCD