Fix your Android IDE for SDK 17 and the Android Maven Plugin < 3.5.4

Recently I started working on an Android App and after some initial problems with
the new Android Studio based on IntelliJ I am back on a regular maven build process.
But when setting up my project with the current version of the “old” Android IDE based
on Eclipse
and the Maven Android Plugin I stumbled upon some errors when trying
to build the project:

Failed to execute goal com.jayway.maven.plugins.android.generation2:android-maven-plugin:3.1.1:generate-sources 
   (default-generate-sources) on project tutorial: Execution default-generate-sources of 
   goal com.jayway.maven.plugins.android.generation2:android-maven-plugin:3.1.1:generate-sources 
   failed: Could not find tool 'aapt'. Please provide a proper Android SDK directory path as 
   configuration parameter <sdk><path>...</path></sdk> in the plugin <configuration/>. As an 
   alternative, you may add the parameter to commandline: -Dandroid.sdk.path=... or set 
   environment variable ANDROID_HOME. -> [Help 1]

After a quick search I found this really fine answer on StackOverflow and a bug report
explaining how to fix this issue on my linux environment:

    cd $ANDROID_HOME/platform-tools
    ln -s ../build-tools/android-4.2.2/aapt aapt
    ln -s ../build-tools/android-4.2.2/lib lib
    ln -s ../build-tools/android-4.2.2/aidl aidl

Because I am working on different machines, I had to fix this on at least one windows box too:

    cd $ANDROID_HOMEplatform-tools
    mklink aapt.exe ..build-toolsandroid-4.2.2aapt.exe
    mklink /D lib ..build-toolsandroid-4.2.2lib
    mklink aidl.exe ..build-toolsandroid-4.2.2aidl.exe

The original answer is available on StackOverflow and I also added
my windows version of the commands as a comment to that answer.

Übersicht über 3D-Drucker

Seit ein paar Monaten interessiere ich mich für 3D-Drucker – nicht weil man damit funktionsfähige Waffen
drucken kann, sondern weil ich überzeugt bin, dass mit diesen Geräten nochmal ein großer Umbruch durch die
produzierende Industrie gehen wird. Interessante Fragen müssen dann gestellt werden:

  • Wer bekommt wofür Geld? Werden nur noch die Lieferanten des Rohmaterials etwas verdienen, weil sich jeder seine Gehäuse, Tassen, Spielzeuge selbst druckt? Oder wird das Geld von den Produzenten der Blueprints verdient, die 3D-Modelle für die Drucker erstellen und vertreiben?
  • Wird überhaupt noch Geld verdient? Bei einer ausreichend großen Menge Menschen wird immer jemand dabei sein, der 3D-Modelle in guter Qualität aus Überzeugung oder Interesse unter die GPL stellt und im Internet verbreitet.
  • Welche Rohmaterialien werden verwendet? Nur schädliches Plastik oder werden schon bald ökologisch bessere Alternativen auf den Markt kommen?
  • Wird es (wie in Daniel Suarez’ Buch Daemon) eine Gesellschaft geben, die Produktionsdienstleistungen gegen Reputation eintauscht, um damit weiter zu handeln bzw neue Dienstleistungen zu erhalten?

Wie auch immer das ausgehen wird, ich will hier eine Liste der aktuell interessantesten Projekte
zusammentragen. Die meisten davon sind auf Kickstarter gestartet, und nicht als großes Industrieprojekt.
Welcher Unternehmer hat schon ein Interesse daran, seinen Kunden ein Produkt zu verkaufen, mit dem sie
anschliessend den Großteil der angebotenen Produkte selbst drucken können… 😉 Hier also die unsortierte
Liste von 3D-Druckern:

Habt ihr euch schon einen 3D-Drucker besorgt? Oder wartet ihr noch auf bessere Preise, andere
Materialien oder etwas anderes?

Bodyweight Workout Challenge

Heute nachmittag werde ich eine neue Challenge annehmen und folgendes Training absolvieren:

  • 10 Squat Jumps, 10 Klimmzüge, 10 Lunge Jumps, 10 Liegestütz
  • 8 Squat Jumps, 8 Klimmzüge, 8 Lunge Jumps, 8 Liegestütz
  • 6 Squat Jumps, 6 Klimmzüge, 6 Lunge Jumps, 6 Liegestütz
  • 4 Squat Jumps, 4 Klimmzüge, 4 Lunge Jumps, 4 Liegestütz
  • 2 Squat Jumps, 2 Klimmzüge, 2 Lunge Jumps, 2 Liegestütz

Das ganze so schnell wie möglich und ohne Pausen. Vielleicht mache
ich von dieser Schmach auch noch ein Video, denn ganz bestimmt werde
ich das nicht ohne Pausen durchhalten… :-]

Update Es gibt jetzt doch kein Video, da ich für die Challenge auf den
Sportplatz gegangen bin. Springen ist in meinem Keller nicht wirklich
drin… Die Challenge habe ich in ca. 5m40s absolviert, allerdings hab
ich die Klimmzüge schon beim zweiten Satz nicht mehr ohne Pause
geschafft. Ich werd diese Challenge und die
30rep sandbag challenge
alle paar Wochen machen, um meinen Fitnesslevel zu überrüfen.

Inspiriert (oder angestachelt) ist das ganze von Zach Even-Eshs Video: