Ernährungsupdate, Woche 1


Seit einer Woche bin ich jetzt wieder etwas strenger mit meiner Ernährung, es wird Zeit für eine erste Zusammenfassung.

Alles in allem bin ich zufrieden. Ich gewöhne mich langsam an den Zeitplan der Renaissance Periodization Diet, an die Nahrungsmenge und an den Verzicht auf Süssigkeiten. Naja, Süssigkeiten in Form von Proteinriegeln esse ich immer noch, ganz verzichten möchte ich nicht. Mein Gewicht liegt bei rund 84,7kg, unterlag in den vergangenen Tagen aber noch ziemlich großen Schwankungen in beide Richtungen. Der Trend zeigt aber in die gewünschte Richtung: nach unten.

In der kommenden Woche werde ich den Plan ein wenig anpassen, so dass ich 3x vor dem Training und nur noch 1x nach dem Training essen werde. Das sollte besser mit meiner üblichen Trainingszeit gegen 17:00h hinkommen. Ich hatte häufiger das Problem, dass ich nach dem Training noch 2x essen sollte, aber vor dem Schlafen einfach nicht genug Zeit hatte. Jetzt schiebe ich mein Mittagessen ein wenig nach vorn und esse ca. 2h vor dem Training nochmal eine Mahlzeit. Mal sehen, wie das klappt.

Ich hab leider noch keine neuen Vergleichsbilder gemacht, das muss ich in den kommenden Tagen unbedingt noch nachholen. Bilder vor, während und nach der Ernährungsumstellung sind ein sehr gutes Hilfsmittel bei der Beurteilung. Man selbst nimmt die Veränderung durchaus anders (oder gar nicht) wahr. Da sind Bilder genau richtig und man kann eine gute Gegenüberstellung der einzelnen Phasen machen.

Weitere Artikel

Aufbau eines Hackintosh

Enable request logging in Jetty 9.1

Hacktoberfest 2017

Automatische Erneuerung von Lets Encrypt Zertifikaten

Neue Antennen für meine Fritzbox

Fitness vs Gesundheit

Renaissance Periodization, Teil 2

Der letzte PR

Fahrrad geklaut

Erstes Review des Sony XZ Premium