Neues SSL Zertifikat auf kopis.de

Das SSL Zertifikat auf kopis.de ist gestern abgelaufen und ich habe ein neues selbst-signiertes Zertifikat erstellt, dass für alle Subdomains gilt. (Hab das auch bei G+ gepostet.)

Wenn ihr per HTTPS herkommt, seht ihr wegen der Selbstsignatur eine Warnmeldung – die Verschlüsselung funktioniert aber trotzdem. Ob ihr dem Zertifikat trauen wollt, müsst ihr selbst entscheiden.

Das Ende von Truecrypt?

Seit gestern ist auf der offiziellen Webseite von Truecrypt eine Warnung zu lesen:

WARNING: Using TrueCrypt is not secure as it may contain unfixed security issues

This page exists only to help migrate existing data encrypted by TrueCrypt.

The development of TrueCrypt was ended in 5/2014 after Microsoft terminated support of Windows XP. Windows 8/7/Vista and later offer integrated support for encrypted disks and virtual disk images. Such integrated support is also available on other platforms (click here for more information). You should migrate any data encrypted by TrueCrypt to encrypted disks or virtual disk images supported on your platform.

Ich nutze Truecrypt seit mehreren Jahren und habe auf fast allen USB-Speichermedien einen Truecrypt-Container oder das gesamte Gerät ist mit Truecrypt verschlüsselt. Ausserdem lege ich bei Dropbox oder anderen Cloud-Diensten eigentlich nur Truecrypt-Container ab, sobald ich persönliche Daten oder Dokumente dort speichere. Mittlerweile bin ich sogar auf AeroFS umgestiegen und lege meinen Cloud-Speicher nur noch auf meinen eigenen Server…

Jetzt stellt sich also folgende Frage: Ist es bereits Zeit, den Umzug in andere Verschlüsselungssysteme vorzubereiten oder warte ich erst ab, bis die Situation sich klärt?

Und danach stellt sich die nächste Frage: Was kann ich unter Windows, Linux und Android nutzen, um meine Daten zu verschlüsseln?

Nicht gerade einfach zu beantworten. Hat jemand einen Vorschlag?