Kategorien
Software

Switching from ZNC to TheLounge

I’m still using IRC (yes, I’m the one) and previously I installed Hexchat on all my machines and ZNC on my server to connect to my favorite networks and channels. But it’s not always possible to install an application nor run the portable app from my USB stick. I didn’t want to use a hosted service like irccloud neither, so I set out to find an alternative.

Luckily a user on mastodon called muesli pointed me to the project thelounge, which aims to provide an self-hostable application similar to irccloud.

Here’s a simple docker-compose.yml to start the application up:

version: '3' services:
   thelounge:
     image: thelounge/thelounge:latest
     ports:
       - "9000:9000"
     restart: always
     volumes:
       - thelounge:/var/opt/thelounge
 # bind lounge config from a volume, not from the host file system
   volumes:
     thelounge:

Personally I don’t use the exposed port, because I run everything behind a reverse proxy on my installation, but if you run this locally, you can now access thelounge at http://localhost:9000.

If you want to modify the configuration, you have to do so inside the volume thelounge. I’m running temporary containers to edit them:

docker run --rm -it -v YOURPREFIX_thelounge:/data -w /data alpine vi /data/config.js

Replace YOURPREFIX which whatever your local directory name is. If you are not sure, you can list all docker volumes and search for the right one:

docker volume ls | grep thelounge

Neue Codesuchmaschine von Etsy: Hound

Seit dem 27. Januar 2015 gibt es eine neue Codesuchmaschine: Hound von Etsy. Das Tool durchsucht Code aus verschiedenen Repositories und stellt eine Weboberfläche für die Suche zur Verfügung.

Die erste Version unterstütze nur Git. Mittlerweile ist auch Mercurial dazu gekommen. Ich selbst habe an der Unterstützung für Subversion gearbeitet.

Das Tool ist in Golang geschrieben und meine Kenntnisse in der Sprache sind doch begrenzt und schon etwas älter. Deshalb bin ich gespannt, welche Kommentare ich noch zu dem Pull Request bekommen werde. Ich hoffe, ich habe nicht zu viele Schnitzer drin und der Code wird wirklich in das Repository gemerged. 🙂

Blink: VoIP Software für Windows

Falls ihr wie ich aus dem Home Office arbeitet und eine VoIP Software für Windows sucht, kann ich Blink empfehlen. Ich habe in den letzten Wochen einige Anwendungen ausprobiert, war aber mit keiner wirklich zufrieden.

In den ersten Tagen habe ich Sipdroid für Android ausprobiert. Da war aber die Latenz so groß, dass Gespräche zur Qual wurden. Zusätzlich war das Mikro meines Smartphones anscheinend so empfindlich, dass meine Gesprächspartner sich selbst gehört haben – und das ist am Telefon so ziemlich das schlimmste, was man sich vorstellen kann.

Ich habe auch noch Ekiga ausprobiert, aber damit bin ich schon bei der Einrichtung meines Sipgate-Kontos gescheitert.

Blink dagegen funktioniert gut. Die Audioqualität ist gut, die Anwendung tut nach der Einrichtung, was ich von ihr erwarte. Die Anwendung kann auch noch viel, viel mehr, aber ich nutze nur VoIP.