Installiert: Subversion


Heute habe ich das Revision Control System Subversion installiert, um meinen Quelltext und meine Dokumente zu verwalten. Ich hoffe, ich blicke schnell durch. Allerdings habe ich auch gleichzeitig das Eclipse-Plugin Subclipse installiert, um die Revisionskontrolle in Eclipse einzubinden und mir selbst den Umgang zu erleichtern.

Ausserdem habe ich Tortoise SVN installiert, das sich nahtlos in den Windows Explorer intergriert und die Revisionsfunkionen auch per Rechtsklick im Dateimanager möglich macht. Alles in allem macht das ganze System einen guten Eindruck, allerdings musste ich nach dem ersten Import meiner Arbeit noch ein paar Korrekturen - sprich: Ordern verschieben, Dateien löschen - ausführen, um die richtige Verzeichnisstruktur einzurichten. Das liegt aber unter anderem daran, dass ich aus zwei unterschiedlichen Verzeichnissen in das Repository importiert habe.

Mittlerweile scheint alles zu funktionieren, leider musste ich die Projektpfade erneuern. Ob ich da leichtsinnigerweise eine wichtige Projektdatei von Eclipse mitgelöscht habe, weiß ich nicht…

Weitere Artikel

Aufbau eines Hackintosh

Enable request logging in Jetty 9.1

Hacktoberfest 2017

Automatische Erneuerung von Lets Encrypt Zertifikaten

Neue Antennen für meine Fritzbox

Fitness vs Gesundheit

Renaissance Periodization, Teil 2

Der letzte PR

Fahrrad geklaut

Erstes Review des Sony XZ Premium