Guter Artikel über die generelle Abhängigkeit zu Software


Gestern bin ich über einen Artikel gestolpert, der die Rolle von Software (etwas überzeichnet?) in unserem Leben beleuchtet. Dabei wurde diese Theorie aufgestellt:

Software-dependent businesses can only evolve as fast as their ability to write and evolve their software allows them to

via Software Craftsmanship - We Need To Raise Our Game - Software People Inspiring.

Das hört sich für mich gut an. Die Äderbarkeit von Software ist für das Business eine der wichtigsten Eigenschaften, obwohl das von den Anzugträgern nicht immer eingesehen wird. Neue Features sind meistens wichtiger - auf den ersten Blick.

Aber wenn man über Jahre hinweg neue Features implementiert und keine Aufwände für die Pflege des Codes einrechnet, dann steht man irgendwann vor der Situation, dass eine weitere Äderung unabsehbare Konsequenzen hat.

Unabsehbar weil der Aufwand für die Analyse bei weitem die geschätzten Einnahmen übersteigt.

Und dann stehen nur noch wenige Alternativen offen: Major Redesign oder ein neues Produkt.

Weitere Artikel

Aufbau eines Hackintosh

Enable request logging in Jetty 9.1

Hacktoberfest 2017

Automatische Erneuerung von Lets Encrypt Zertifikaten

Neue Antennen für meine Fritzbox

Fitness vs Gesundheit

Renaissance Periodization, Teil 2

Der letzte PR

Fahrrad geklaut

Erstes Review des Sony XZ Premium