Der Feed zieht um

Es kündigt sich an, dass Feedburner eingestellt wird und ich will
meine Sachen ja sowieso selbst hosten. Also habe ich die Links für
meinen Feed wieder auf meine eigene Domain umgewechselt.

Falls ihr das hier also in einem Feed Reader wie Google Reader
lest, solltet ihr meinen Blog nochmal neu abonnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.