Gronkh ist jetzt ein Rundfunksender...


Man glaubt es kaum, was in Deutschland so los ist. Gronkh ist jetzt ein Rundfunksender.

(bei youtube angucken)

Was soll man dazu noch sagen? Ein offensichtlich veraltetes Gesetz wird auf neue Technologie angewendet und schiesst völlig am Ziel vorbei. Und was es noch schlimmer macht: Das Gesetz wird von Dritten benutzt, um Gronkh zur Beantragung einer Rundfunklizenz zu zwingen. Und das als Einzelperson, die aus dem Keller heraus Gaming-Videos und Vlogs macht. Wer schonmal einen Stream von Gronkh geguckt hat, der sieht auf den ersten Blick, dass es sich nicht um ein “redaktionelles Angebot” handelt… Was nicht heißt, dass die Streams schlecht sind. Aber es ist halt keine Fernsehsendung, sondern einfach ein dicker Mann, der aus dem Keller seine Gaming Videos streamt.

Mit der Lizenz kommen anscheinend auch Einschränkungen (siehe Gamepro):

  • Inhalte ab 16 bzw 18 dürfen erst ab 22 Uhr bzw 0 Uhr “gesendet” werden
  • Werbung muss strengere Auflagen einhalten (wo kann man das nachlesen? Rundfunkstaatsvertrag?)

Das Magazin Games Wirtschaft hat mehr Details und weitere Artikel.

Weitere Artikel

Dark Mode für Firefox und Thunderbird

Video Thumbnails unter Windows erstellen

Eindrücke aus Red Dead Redemption 2

Neuer Bluray Player: PS4

How to hardware reset the new Oura ring

Neuer Monitor: Dell S2716DG

Ein paar Bilder

Endlich da: Mein Oura Ring

Quick changelog with git

Pik Ass in Destiny 2